Kurbelwellendichtung 1140 AS

Bitte teilt uns eure Meinung und Gedanken mit.

Eure Meinung und Ideen.

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich habe wieder mal ein Leck an meinem 1140 AS. Er verliert leicht Öl an der vorderen Riemenscheibe, die dieses dann im vorderen Bereich schön verteilt. Zuerst dachte ich es ist der Simmerring, den ich vor einem Jahr bei der Motorüberholung getauscht habe. Ich habe vorne die Riemenscheibe freigelegt und abgebaut. Nach genauerer Durchsicht denke ich, daß der Simmerring, der ja nur die Riemenscheibe zum Gehäuse abdichtet, OK ist. Das Öl tritt scheinbar zwischen dem Kurbelwellenzapfen und der Riemenscheibe an der Keilnut aus. Hier kann ich auch keine Dichtung erkennen und die große Beilagscheibe der Zentralen Schraube läßt ca. 0.5mm der Keilnut offen.


    Ich habe noch keine Erklärung wie der Bereich original abgedichtet wird, Jdparts gibt hier auch keinen Hinweis. Weiß jemand vielleicht wo hier eine Dichtung sitzt? Möglicherweise habe ich bei der Motorüberholung vor einem Jahr etwas übersehen.


    Gruß

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!