Beiträge von bachmann

Bitte teilt uns eure Meinung und Gedanken mit.

Eure Meinung und Ideen.

    ich habe sie einzeln entlüftet, nein Druck baut sich bei Einzelbetätigung auch durch pumpen nicht auf. Kann man den Weg der Pedale einstellen? Ich habe noch festgestellt, wenn ich das zweite Pedal mit der Fußspitze nur 5mm mitnehme und dann wider loslasse ist auf dem einzelnen Pedal auch Bremsdruck da. Wenn ich das zweite Pedal nicht berühre, kann ich wie gesagt das einzelne ohne Bremsdruck bis zum Anschlag durchtreten. Das gilt für beide Seiten.

    so, jetzt habe ich entlüftet und noch ein Problem bemerkt. Wenn ich beide Pedale gleichzeitig drücke, funktioniert die Bremse einwandfrei, es baut sich sofort Druck auf. Wenn ich allerdings den Verbindungshebel raus mache und jedes einzelne Pedal alleine drücke, spüre ich keinen Gegendruck und das Pedal kann bis zum Anschlag getreten werden, ohne Bremswirkung. Bei beiden Pedalen gleich. Wie gesagt, beide zusammen einwandfrei. Hat jemand eine Idee, oder gibt es eine Einstellanleitung?

    Hallo,

    übrigens das Problem ist gelöst. Hatte den Kurbelwellendichtring ja mehrfach erfolglos getauscht. Beim letzten Versuch habe ich mir die Maße aller unter der Artikelnummer angebotenen Wellendichtringe angeschaut und festgestellt, daß die Innendurchmesser bis zu 2 mm differieren. Ich habe mir den engsten ausgesucht und sie da, die Sache scheint dicht zu sein.


    Gruß

    bin mir ziemlich sicher, daß sie bei der FSC Kabine nicht da sind, ich habe sie zumindest nicht gesehen. Der Kabinenboden ist auch sehr nah an der Oberkante der Achstrichter. Wenn es heute Abend noch nicht zu dunkel ist, versuche ich mal ein Bild zu machen.


    Gruß

    Hallo zusammen,


    bräuchte wieder mal eure Hilfe. Ich habe an meinem 1140 mit FSC Kabine die Dichtungen des Hauptbremszylinders gewechselt und muß jetzt die Bremse entlüften. Ich habe selbst kein WHB und alle Beiträge die ich dazu gefunden habe, beschreiben bei der 20 und 30 er Serie eine Entlüftungsschraube hinten oben auf den Achstrichtern, welche ich nicht habe. Die Position wäre auch durch die Kabine schlecht zugänglich. Kann mir hier jemand sagen, wo die Entlüftungsschrauben bei meinem Typ sitzen, oder ein Bild aus dem WHB wäre auch hilfreich.


    viele Grüße

    Ja, das habe ich schon geprüft. Es ist eine leichte Ungenauigkeit da, die beiden Wellen haben ca. 1mm Versatz. Ich weiß aber nicht, wie ich das beheben könnte. Die Hydraulikpumpe sitz fest in ihrer Halterung und die Kurbelwelle sowieso. Einzig man könnte versuchen die Verschraubung vom Vorderbau am Motorblock zu justieren, ist aber etwas aufwendig. Ich habe gestern zum x-ten mal das Polster erneuer, eine wahnsinns Arbeit, man brauch Miniaturhände um die vier Schrauben zu lösen. An dem alten Polster sind wieder die Seiten weg, so daß bei jedem Kolbenschlag Alu auf Alu schlägt.

    Hallo zusammen,


    ich muß an meinem 1140 alle 20 Stunden das Gummipolster im Antriebsstrang für die Hydraulikpumpe wechseln, weil es sich zerlegt und das ganze laut anfängt zu klackern. Gibt es minderwertige Polster, sind die originalen von John deere besser oder kann das eine andere Ursache haben? Die beiden Scheiben sind zwar nicht mehr die neuesten, aber auch nicht so schlecht, daß dadurch ständig das Gummipolster kaput gehen sollte. Ich kann mir das im Moment nicht erklären. Wie sind hier eure Erfahrungen?


    Gruß

    Hallo,


    habe mir das Reparaturset von Bohmfalk geholt, 249€ kpl. mit Welle, Lagern, Dichtungen, Kolben und allen Ventilen samt Ventilsitzen, also eigentlich alles was in der Pumpe drin ist. Einbau steht noch an.


    Gruß

    Hallo zusammen,


    das überholen traue ich mir schon zu.


    @Reiner: hattest du das Gefühl, daß die Pumpe wieder ordentlich funktioniert? Hat sich die Reparatur für dich vom Ergebnis her gelohnt?


    Gruß

    Hallo zusammen,


    meine Hydraulikpumpe 1140AS 8-fach Kolbenpumpe macht in letzter Zeit relativ laute Schlaggeräusche. Die Gummimembran zwischen den beiden Hardyscheiben ist nach kurzer Zeit wieder durchgeschlagen. Die Hydraulikleistung ist eher schwach und läßt beim warm werden weiter nach.

    Ich möchte meine Hydraulikpumpe überholen oder erneuern. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit den Reparatursätzen die es im Netz zu kaufen gibt? Es gibt dort einen Satz für 399 Euro, der offensichtlich alles dabei hat, was in der Pumpe verbaut ist oder gibt es auch am Pumpengehäuse Stellen die verschleißen und nicht zu reparieren sind. Entsprechend wäre eine neue Pumpe (Nachbau) besser oder denkt ihr, daß mit einem solchen Reparatursatz alles erschlagen ist und die Pumpe wieder neuwertig funktioniert?


    Gruß

    Hallo Hacky,


    schau mal auf dieser Seite, unten in den Screenshot Beispielen ist ein Plan abgebildet. Man kann zwar nicht alles im Detail lesen, hilft aber weiter.


    https://www.epcatalogs.com/joh…353-technical-manual-pdf/


    Falls du noch die FSC Kabine suchst, dann schau mal in meinen Thread hier von vor ein paar Wochen, da ist ein Bild drin. Wenn du dann beide übereinander legst, bekommst du den kompletten Plan (Schnittpunkt sind die beiden Hauptsteckverbinder auf der rechten Seite).


    Gruß

    Hallo,


    Allrad funktioniert mit der gewickelten Spule wieder, einen Schaltplan habe ich mir mittlerweile mit Bildern aus dem Internet und oben von JDS940 zusammengesetzt und größtenteils entschlüsselt. Die Symbole 29, 32 und 33 kann ich nicht definieren, vielleicht kann mir hier jemand einen Tip geben. Für die Werte der Sicherungen wäre ich auch dankbar, die kann ich wegen der schlechten Auflösung des Plans nicht erkennen.


    Gruß

    Hallo Hacky,


    danke für den Beitrag, die Spannung passt, den neuen Magneten habe ich auch schon gewickelt. Bevor ich den einbaue, wollte ich aber erst noch den Sicherungskasten gegen einen mit modernen Flachsicherungen tauschen. Was passendes gibt es da nicht, ich habe mir zwei 6er Flachsicherungskasten gekauft und ein Adapterblech dazu gemacht. Wenn ich jetzt noch ein Bild vom Schaltplan mit den Sicherungen passend zum 1140 mit FSC Kabine bekomme, kann ich überprüfen ob noch alles wie original angeschlossen ist und dann den neuen Kasten verdrahten.


    Gruß

    Hallo,


    ich habe versucht den Schaltplan etwas aufzuarbeiten, welche Symbole was bedeuten. Hilfreich wäre noch ein Bild vom Schaltplan vom Bereich der Sicherungen. Ich möchte den alten Sicherungskasten auch raus werfen und neue Flachsicherungen einbauen.


    vielen Dank vorweg.