Beiträge von Autoquad

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

Die Wartungsarbeiten vom 14.02.2019 sind weitestgehend abgeschlossen.
Da wir am Server auf die aktuelle PHP Version gewechselt sind, kann es jedoch zu Problemen mit der Benutzung kommen.

Sollte euch etwas auffallen, teilt uns das doch bitte per Forum, Konversation oder E-Mail (office@jd-Technik-Treff.de) mit.

Bitte beachtet das die Bereiche Ratgeber, Wiki und Download noch nicht wieder zur Verfügung stehen und dieses wohl noch etwas dauern wird.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team des Jd-Technik-Treff.de

    Ich wasche den kühler mit dem hochdruckreiniger mit dem geringst möglichen Druck von 30 bar aus.


    Aber Vorsichtig wie 5100R schon sagte und keinesfalls die rotordüse ( dreckfräser) nehmen!!!!!!!


    Damit machst du den kühler kaputt weil die Lamellen verbiegen und dann ist er vollkommen dicht.


    Nur mit der flachstrahldüse.

    Ich hab an meinem damaligen quicke (Alö) frontlader ebenfalls nachgerüstet, ohne schnellkuppler.


    Hat zum damaligen Schlepper gepasst und ein neuer wäre mir zu der Zeit zu teuer gewesen da es eh nur ne Übergangslösung war bis ein neuer Schlepper mit frontlader kam.


    Geschweißt hat es der dorfschmied und hat soweit funktioniert.

    So ein Bausatz zum vorne an die schwinge anbauen kostet etwa 550 € maximal.


    Dann noch paar Schläuche nach hinten sofern genügend Anschlüsse vorhanden sind.


    Zum anbauen muss man schweißen können oder jemand haben der das macht.


    Allerdings ist bei so nem Umbau meist der an - und/ oder abkippwinkel deutlich kleiner als bei neuen frontalerschwingen und auch nicht so viel Kraft vorhanden.


    Zudem hast dann noch kein schnellkuppler, der kostet nochmal extra wenn man einen will.

    Ein Bild vom anbau an der Konsole direkt und eines von der werkzeugaufnahme vorne an der schwinge wäre sehr hilfreich.


    Welche Augen meinst du wo du den Abstand ermitteln willst ?

    Bezüglich der Kosten ist das wohl bei allen Fabrikaten die solche Getriebe zu der Zeit entwickelt hatten dasselbe.


    Ohne jetzt ne große Diskussion über vor und Nachteile anzufachen war beim ihc agriomatic schon gelegentlich von horrenden Reparatur Kosten zu lesen.

    Und beim mf Multi power höre ich nach 35 Jahren ein Schulkameraden immer noch schimpfen was dessen Reparatur gekostet hat.


    Muss das Bauteil innerhalb des Getriebe als ganzes getauscht werden oder wird es ausgebaut, dann weiter zerlegt und mit neuen teilen zusammengebaut und wieder ins Getriebe eingesetzt ?

    Ohne bisschen Ahnung wie so ein Getriebe funktioniert dürfte es ein Himmelfahrtskommando werden da rumzuschrauben.


    Ich schraube auch ohne Ausbildung auf diesem Gebiet dies und jenes rum aber Motor und Getriebe sind für mich tabu.

    So wie ich den Beitrag lese solltest du die Finger davon lassen.


    Ich kann mich natürlich auch täuschen und du hast mehr Ahnung als so auf den ersten Blick rüberkommt.

    unsere Hunde hätten bestimmt Spaß an den Dingern- glaube aber nicht, dass du die dann noch anziehen kannst 🤣🤣🤣

    meiner ist inzwischen aus dem Alter raus.

    Hoff ich doch zumindest. 😄🤔


    Ansonsten muss man halt aufpassen beim laufen damit sie sich nicht selbstständig machen.

    Aus aktuellem Anlass möchte ich mal das Thema aufgreifen wie ihr das händelt wenn man dreckige Schuhe hat und mal schnell ins Haus muss.


    Einfach zulaufen ist ja ne schlechte Idee und ständig Schuhe ausziehen auch , wenn man was schnell holen muss dauert das ja länger als alles.


    Habt ihr euch schon mal damit befasst, oder ne Lösung dazu parat ?


    Soll insbesondere mit arbeitsschuhe einfach möglich sein.

    Bei meinem 20 er SE ist vorne links hinter dem kühler auf dem Rahmen ein Schaltkasten der frontzapfwelle. Habe zwar zuidberg dran aber dürfte kein großer Unterschied sein.


    Ich hatte gelegentlich Problem mit dem anschluss Stecker an der frontzapfwelle.

    Durch eindringendes Wasser war dort oxidiert.

    Allerdings hab ich im Forst das mal beschädigt, ansonsten sollte es geschützt sein.


    Trotzdem ist es ratsam dort mal nachzuschauen.

    Mobil habe ich kein Fernseher.

    Das ist im Haus.


    Mag sein dass du recht hast aber leider wird das nicht aufzuhalten sein.


    Die Industrie wird Geräte verkaufen wollen und auch dem Staat ist es recht wenn viel Umsatz getätigt wird.


    Solange es kein massiver Protest gibt wird e nicht aufzuhalten sein.


    Klima Belastung ist da allen egal wenn unendlich viele Funktionierende Geräte verschrottet werden müssen.

    Wieso keine Alternative?


    Bei nur funktioniert dab+ deutlich besser als noch vor 2 Jahren.


    Ich fürchte es wird nicht aufzuhalten sein.

    Beim Fernsehen musste auch jeder digitale sat Receiver kaufen samt Empfänger an der Satelliten Schüssel.

    Heute war hs ein Artikel in unserer Zeitung was der Landwirt zahlen soll.


    Wenn da keine Versicherung greift wir er ruiniert sein.


    Es gibt aber Überlegungen Hunde auf der Alm zu verbieten da diese immer beteiligt waren wenn es Angriffe gab.