Beiträge von Sascha Hellenthal

Bitte teilt uns eure Meinung und Gedanken mit.

Eure Meinung und Ideen.

    Arbeitsscheinwerfer ok, Aber wozu braucht so ein Trecker eine Rundumleuchte? Selbst bei den großen Treckern gibts es kaum bis keine Legalen Einsätze, bei einem 820 sehe ich kaum wirklich Sinnvolle Arbeiten wo man die Lampe braucht.


    Bitte nicht falsch verstehen, interessiert mich nur wofür man sowas braucht.

    Wir hatten mal so ne alte Drahtpresse die umgebaut wurde, hatten wir dann verkauft und ich war mal am Überlegen die zurück zu kaufen.

    Hatte dann 800 Ballen gemacht damit, eingesetzt hatte sie der alte Besitzer. Nach den 800 Ballen war die Entscheidung dann ganz schnell für eine Rundballenpresse gefallen.


    Entsprechend kann ich zu dem Mofa leider nix sagen.

    Hilfreich dürfte aber mal ein Video von dem gesamten Vorgang sein.

    Mich hat heute eine Anfrage ereilt, die ich gerne unterstützen möchte.


    Das Interview soll wohl mittels dem Programm Zoom nach einem kurzen vorherigen Austausch stattfinden.


    Kurzum, es wir zuerst geschaut ob ihr wirklich die Kriterien für das Interview erfüllt.


    Ihr könnt euch hierbei gerne direkt an den unten angegeben Kontakt per Telefon oder Email wenden.


    Zur gerechten Honorierung werde ich hier nix sagen, aber es ist schon ganz ok meiner Meinung nach und dem Aufwand angemessen.


    Falls weitere Fragen generell dazu sind, gerne auch hier im Thema.

    Hat sich eigentlich schonmal jemand Gedanken gemacht um die Preise für die Erzeugnisse 2022?


    Gerade bei Heu und Stroh sind ja wen man Proplanta Aktuell glauben kann, die Preise eher sehr stabil und eher auf Niveau Ernte 22.


    *Preise Netto je T in Euro bei Absatz an Großabnehmer


    Verkaufspreis für

    2022

    Woche 11

    15.03.2022

    2022

    Woche 10

    08.03.2022

    2021

    Woche 11

    16.03.2021

    Heu

    (kl. HD-Ballen, 1. Schnitt)
    150,00 - 200,00

    Ø175,00
    150,00 - 200,00

    Ø175,00
    180,00 - 200,00

    Ø190,00
    Heu

    (Rundballen, 1. Schnitt)
    85,00 - 150,00

    Ø122,50
    85,00 - 150,00

    Ø122,50
    140,00 - 180,00

    Ø160,00
    Heu

    (Quaderballen, 1. Schnitt)
    85,00 - 160,00

    Ø125,83
    85,00 - 160,00

    Ø125,83
    135,00 - 190,00

    Ø160,83
    Stroh

    (Rundballen)
    75,00 - 90,00

    Ø84,17
    75,00 - 90,00

    Ø84,17
    80,00 - 100,00

    Ø87,50
    Stroh

    (Quaderballen)
    75,00 - 100,00

    Ø89,17
    75,00 - 100,00

    Ø89,17
    80,00 - 110,00

    Ø97,50


    Ich denke damit dürfte man 2022 keinen Blumentopf gewinnen im Anbetracht der höheren Kosten.

    Ich habe deswegen gefragt weil nicht angegeben war ob die Preise je Ballen oder dt sind.

    Die Frage ist durchaus berechtigt da manche hier Heulage im Rundballen 1,2m Durchmesser für 20€ anbieten in nichtmal schlechte Qualität.


    Im Falle von Ballen ist das Gewicht ja auch eine Frage der Kammer dann.

    Hallo, ein grundsätzlicher Futtermangel gibt es nicht,

    Ich habe schon Anzeigen gesehen wo ein 1,20er Ballen 20€ kostet.


    Hier werden derzeit zwischen 30 und 40 gezahlt.

    Eine Knappheit dürfte es wohl in Gebieten geben, die vom Hochwasser getroffen wurden. Allerdings kann es da auch nicht so knapp sein, da die Spendenlager teilweise noch voll liegen.

    Ich habe für jemanden da mal Ballen geholt, hätte 100 Stück haben können. Die 1 Tour ging wieder komplett zurück weil das Heu Müll war. Die Frau hat dann lieber Heuballen gekauft und meinte die Preise für gutes Heu, sind so gering dieses Jahr, das es nicht lohnt den Geschenkten Müll zu verfüttern.

    Das Absichern der Ernte per Kontrakt funktioniert nicht als Kleinerzeiger. Da lacht mich die ZG doch aus, wenn ich mit 10to. Weizen ankomm.

    Kontrakte können ziemlich Frei gestaltet werden, habe auch schonmal nur 5t gemacht.


    Bei der Düngung versuche ich möglichst Organisch zu bleiben. Naja ist als Bio Betrieb auch das einfachste.


    Ich Streue so z.B. im 3 Jahres Rhythmus Gütegesiegelter Kompost, der ist mit rund 5-6€/je T fertig gestreut recht günstig.


    Ansonsten versuche ich denen wo ich Stroh und Heu liefere den Mist wieder zu holen.


    Die meisten Pferdebetriebe sind da auch ganz froh und bezahlen dich sogar noch dafür das den Mist abholst. Problem bei den Pferdebetrieben ist oft das diese selber keine Ackerflächen haben und der Holländer der dann Regelmäßig kommt weiß was er nimmt. Hier müssen Pferdebetriebe gerne mal 450€ / Monat bezahlen fürs Mist abholen.

    Nachdem ist die vergangenen Jahre ja immer wieder trockener war, scheint es ja zumindest in diesem Jahr wieder kühler und feuchter zu sein.

    Ich denke mal viel von uns dürfte das erfreuen.


    Ich bin eben über einen längeren Beitrag zum Thema gestolpert und würde diesen gerne mal als Grundlage der Diskussion nehmen.


    DokThema | Politische Doku : Jeder Tropfen zählt - Lernen von der Dürre


    Wie problematisch, seht Ihr das Thema Wasser?

    Wäre es nicht evtl. sogar im Sinne des Klima Schutzes entsprechend Wasser zu verbrauchen? sicherlich spielt hierbei die weltweite Wasserverteilung eine entsprechende Rolle, allerdings müsste es doch Möglichkeiten geben, vorhandenen Wasser entsprechend Sinnvoll im Kreislauf einzusetzen und zu verwerten.


    Entsprechend würde mich mal interessieren, wer hier bewässert und welche Konzepte er dabei anwendet.