Beiträge von Sascha Hellenthal

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

Die Wartungsarbeiten vom 14.02.2019 sind weitestgehend abgeschlossen.
Da wir am Server auf die aktuelle PHP Version gewechselt sind, kann es jedoch zu Problemen mit der Benutzung kommen.

Sollte euch etwas auffallen, teilt uns das doch bitte per Forum, Konversation oder E-Mail (office@jd-Technik-Treff.de) mit.

Bitte beachtet das die Bereiche Ratgeber, Wiki und Download noch nicht wieder zur Verfügung stehen und dieses wohl noch etwas dauern wird.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team des Jd-Technik-Treff.de

    Hallo,

    leider geht das ganze offenbar nicht, es wurde zwar wohl damals vorgesehen aber offenbar nicht umgesetzt. unser 155R der letzte Woche noch ein Update bekommen hat kriegt auch nix auf den Joystick zugewiesen.


    Bisher ist uns leider keine wirkliche Lösung bekannt.


    Haben es mit der Amazone Cataya, der UF 1801 und 2001 sowie dem Bogballe M2W Probiert bisher.

    Ich denke mal das es hier weniger um den letzten Schraubenschlüssel oder Hammer geht den man braucht, ich denke mal hier geht es eher um paar Details und Kniffe.


    So würde ich beispielsweise die Werkbank nicht mit einer Holzoberfläche bauen sondern mit Metal, das find ich zum schweißen schöner und auch besser wenn mal was kräftig austreiben musst (Stichwort Federn).


    2 Schraubstöcke sind mit Sicherheit gut, worauf ich auch nicht verzichten würde ist eine Ordentliche Metallsäge (Kappsäge). Statt einfacher Säulen Bohrmaschine würde ich schauen eine zu kriegen die zusätzlich auch Fräsen kann, das ist zwar keine CNC Präsision aber für viele Reperaturen sicher Hilfreich.


    Handwerkszeug bevorzuge ich im Werkstatteagen, dann lässt es sich besser mal mit an die Maschine nehmen.


    Kompressor würde ich nach Möglichkeit nicht in die Werkstatt nehmen, einfach wegen den Krach.


    Ansonsten bin ich inzwischen total von Akku Geräten überzeugt.


    Das ganze würde ich auch als eigenen Raum gestalten, dann kann man dadrüber ggf. ein Ersatzteillager errichten.

    Hallo Liebe JD-Technik-Treff Gemeinde,


    Ihr habt es ja bestimmt schon mitbekommen das ich heute einige Wartungsarbeiten durchgeführt habe.

    Neben den üblichen Wartungen im Hintergrund wie das Aktualisieren auf die neuste PHP Version wurden ebenfalls die Berechtigungen der Benutzer angepasst und wie bereits Angedeutet die Bereiche Technische Daten, Ratgeber und Downloads temporär entfernt.


    Das ganze wurde natürlich nicht ohne Grund gemacht, doch warum?


    Am 15.03.2019 ist es soweit, dieses Projekt besteht dann seit nunmehr 10 Jahren.

    10 Jahre ist eine lange Zeit und ich hoffe natürlich das wir weitere 10 Jahre schaffen.

    Trotz aller Freude die mir das 10 Jährige Jubiläum bereitet blicke ich jedoch auch mit einem Traurigen Auge auf das Projekt.


    Der JD-Technik-Treff.de wurde damals ins Leben gerufen mit dem Ziel großes zu Erreichen. Es sollte eine Plattform geschaffen werden, wo sich Benutzer gegenseitig Unterstützen. Leider zeigte sich in den Jahren jedoch das dieser Plan nur bedingt Früchte getragen hat.

    Sieht man von einigen wenigen Benutzern ab, welche diesem Projekt nun seit Jahren zur Seite stehen, muss ich leider Feststellen das es oft mehr ein Nehmen und weniger ein Geben ist.


    Immer wieder kommt es vor das man auf die Hilfe die man gibt keine bis wenig Reaktion erhält. Dieses fängt bei einfachen Rückmeldungen an und hört damit auf das man nach dem Problem für immer weg ist.

    Diese Mentalität ist jedoch nicht die, welche wir damals haben wollten.


    Wir wollten hier Plattform aufbauen die durch Ihre Benutzer Permanent vorwärts Getrieben wird, wo die User über das was sie machen Berichten und so auch anderen Helfen.

    So haben wir eine Vielzahl an Bereiche geschaffen wo Benutzer Ihre Erfahrungen mit anderen teilen können.

    Wir wollten etwas mit unseren Benutzern erschaffen was Wissen für nachfolgende Generationen bündelt, wo man schnell mal nachschlagen kann.

    So hatten wir die Hoffnung, das Benutzer Ihre Reparaturen auch entsprechend etwas Dokumentieren.

    Wir hatten den Wunsch das Benutzer über Erfahrungen mit Ihren Maschinen Berichten um anderen beim Kauf die Entscheidung zu erleichtern.

    Wir dachten das unsere Mitglieder mit uns allen Ihre Schrauber Tipps teilen.

    Es sollte gemeinsam eine Datenbank mit Technischen Daten gesammelt werden wo Nutzer sich über Maschinen Informieren können.


    Lassen wir aber nun einmal die 10 Jahre Revue passieren.

    Haben wir dieses Ziel geschafft? Ich denke diese Frage kann jeder für sich Beantworten.


    Was bedeutet das nun für den JD-Technik-Treff?

    Nun da bin ich mir noch nicht ganz Sicher, es stehen jedoch Überlegungen an, bestimmte Bereiche weiter auszubauen und dort Inhalte von Bezahlten Mitarbeitern erstellen zu lassen. Dieses hätte natürlich zur Folge, das ich diese Bereiche nur für Premium Mitglieder öffne. Diese Mitgliedschaft wird natürlich Geld kosten.

    Als Alternative könnte ich mir natürlich auch Vorstellen diese Mitgliedschaft Kostenlos für Benutzer auf zu machen, welche sich gezielt bereit Erklären dort Inhalte zu erstellen.

    Eine Premium Mitgliedschaft würde natürlich auch zu erweiterten Rechten führen, Werbefreiheit, mehr Speicher in der Galerie usw.

    Oder schafft man es doch noch, als Gemeinschaft das Projekt vorwärts zu bringen ohne derartige Grenzen zu bauen?

    Nun, ich lasse diese Aussage, an dieser Stelle mal so im Raum stehen und warte nun einmal eure Reaktionen und Meinungen ab. Eine Entscheidung werde ich dann am 15.03.2019 bekannt geben. Die Weichen stehen noch für alle Richtungen offen.


    Es darf sich gerne jeder seine Gedanken machen und mich ggf. auch Privat anschreiben.

    Du kannst damit einfach an deine bestehende LS gehen, wir haben einen 6170R mit Trima easy Drive.


    Dort und auch vorher am 6930P war hier einfach ein T Stück montiert. Ich meine nur in der Steuerleitung wurde ein kleines Ventil montiert laut Händler.

    Hab da nur leider gerade kein Bild von.

    Die Frontlader Wagen sind ganz einfach einzubauen. An die Hubzylinder kommen T Stücke in die Leitung mit entsprechenden Sensoren. Dann einmal 12 V in der Kabine, sauber verlegen und fertig.

    Wer ist Elegant haben will, baut noch die Verbindung mit in den Multikuppler.

    Ja sowas um den Dreh, wir machen halt immer auf großes Fass voll. So haben wir bei dem einen ein Fass Motoröl bestellt und bei dem anderen 2 da wir ja pro Wechsel so 26l brauchen.

    Außerdem kriegt der Drescher das gleich mit rein. Der braucht zwar kein plus 50 aber die 20l im Jahr machen es nicht aus.


    Das alt Öl nimmt der JD Händler dann zurück, sammeln das dann immer im leeren Fass und wenn voll gehts zurück.


    Ist das Öl leer muss eben neuer Schlepper her 😂