Beiträge von 5100R

JDTT auf Tour,

geplant ist eine kleine Runde durch Deutschland, bei der ich gerne eure Schlepper vor die Linse bekommen möchte.

Das ganze soll dem Zwecke eines Foren Kalender dienen.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr hier:

Kalender - Einfahr Tour durch D mit dem neuen Skoda Karoq


    "Um den Kolben der Kolenstange los zu bekommen musst du ihn einspannen und nicht die Kolbenstange bedchädigen."


    Die Stange an der Öse einspannen. Natürlich nicht am Chrom.Nicht den Kolben einspannen.

    Für die Stange dabei zu halten einen Bediensteten rufen.

    Ok. Für mich Selbstverständlich. Daher auch nicht aufgeführt.

    Die Schraube ist nicht zum Entlüften. Die hält die Büchse in Position. Entlüftet sich eh selbst.


    Bereits in jungen Jahren bekam ich so ein Buch:


    Handbuch für Reparaturen bei Landmaschinen und Traktoren. Praktische Selbsthilfe für Wartung, Einste Gebundenes Buch – 1989

    Ist zwar nur Grundlagen aber ist doch schon sehr Informell

    Radio ging aus. Sicherung durch ,neue rein wieder durch. Schaltplan geschaut. Leichter Würgereiz weil wieder dies und das da noch dranhängt.

    Heute nochmal probiert. Geht wieder. Ich könnte mir vorstellen das es der Schalter an der Kabinentür war aber richtig was gefunden hab ich nicht.

    Was hierbei aber sehr hilfreich ist ist ein Sicherungsautomat wie im Bild. Spart eine Menge Sicherungen bis man den Fehler gefunden hat.

    Dateien

    • WP_001393.jpg

      (1,47 MB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Da kann ich dir aus der Ferne nicht viel helfen und ich kenne die Serie nicht so gut. Ich denke schon da klemmt ein Ventil. Ich sehe da aber einen Vorratsbehälter . Wenns nächstes mal Auftritt da mal schauen ob von der Vorpumpe Öl kommt. Dann kann man das schon mal eingrenzen.

    Ich weiß nicht ob die Messnippel alle die Gleichen sind.Da sind ein paar vorhanden. Wenns meiner wär würde ich in ein Manometer mit entsprechendem Gegennippel investieren.Kostet nicht viel.

    Hast du noch eine Ersatzteilliste vom Frontlader? Wenn nicht gibst die auf der Stoll Website.

    Da ist der Zylinder abgebildet und man sieht ganz gut wie das geöffnet wird.

    Erstmal Farbe am rand der Vertiefung wegmachen. Die Schraube rausdrehen. Dann Den Ring mit den Dichtungen nach innen mit weichem Dorn reinschlagen.Es kommt ein Ring zum Vorschein. Der muss raus. Dann kann der Ring mit den Dichtungen und der Kolbenstange raus.Kolben abschrauben .Der Rest ist eigentlich klar.

    Der Stahlring ist wichtig das der bei der Montage wieder richtig sitzt. Sonst Sauerei aufm Hof.

    Du kanst einen originalen Dichtsatz nehmen oder wenn der Zylinder am Kolben dicht ist auch nur den Nutring der Stange. Ist wesentlich günstiger (5€) erfordert aber mehr Geschick. Wobei das sowieso erforderlich ist.

    Der Schlepper hat eine Hochdruckpumpe und eine Ladeölpumpe. Da kommt man um das Druckmessen bei den Problemen nicht drum rum. Die Hochdruckpumpe ist eine variable und wird Druck/Mengen gesteuert.

    Hat mit der Öltemperatur nichts zu tun. Da klemmt ein Ventil. Entweder schon bei der Ladölpumpe oder bei der Hochdruckseite.

    Die Mutter von meinem kleinen Co Pilot aus der Nachbarschaft war in Östtreich in Urlaub und hat mir diesen Flyer mitgebracht.

    Dateien

    • WP_001391.jpg

      (1,86 MB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • WP_001392.jpg

      (1,79 MB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Für 65€ kann man Tickets für die Exklusiv Tage kaufen.

    Ja zuerst in den Warenkorb legen. Hast du den Registrierungsprozess denn zu Ende geführt?

    Ich hab mir nicht dei Mühe gemacht. Ich könnte mir aber vorstellen das da noch ein Haken für den Zugang kommt.

    Da ist soviel das ein Tag gar nicht reicht. Für ein Treffen von uns hier wär es nicht schlecht aber ich hab kein Bock auf die Fahrt und schon gar nicht mit einer der Bauern Sammeltransporten.


    Wenn du die Chance hast Zutritt zu den ersten Tagen zu bekommen solltest du das wahrnehmen.

    Vielleicht klappt das durch dein Engagement hier bei JDTT.