Beiträge von arne182

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

Die Wartungsarbeiten vom 14.02.2019 sind weitestgehend abgeschlossen.
Da wir am Server auf die aktuelle PHP Version gewechselt sind, kann es jedoch zu Problemen mit der Benutzung kommen.

Sollte euch etwas auffallen, teilt uns das doch bitte per Forum, Konversation oder E-Mail (office@jd-Technik-Treff.de) mit.

Bitte beachtet das die Bereiche Ratgeber, Wiki und Download noch nicht wieder zur Verfügung stehen und dieses wohl noch etwas dauern wird.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team des Jd-Technik-Treff.de

    OC am Rückewagen hinterm Schleppersteuergerät geht, würde nur dauerhaft die 35 l im Kreis durch das System pumpen. Wenn die Systemleistung nicht höher ist als 35l ist evtl. mit Ölerwärmung und Verlust anderer Funktionen - je nach dauer der Nutzung - zu rechnen.


    Ansonsten könnte ich meine Pflanzenschutzspritze auch nicht mit JD fahren..


    Gruß Arne

    ASW.jpg

    Hallo,


    wie auf dem Foto. Die Kabel liegen bereits bis ins Armaturenbrett, dort ist ein Umschalter vorgesehen für oben/unten - habe von dort noch ein weitere Litze zum ASW gezogen und im Armaturenbrett mit kleinem Schalter an die Pos. 4 des Lichtschalters mit angeschlossen (da LED kein hoher Strombedarf).


    Anmeldung ist bei der 00 Serie nicht notwendig.


    Gruß Arne

    Hallo,


    ich würde dir zum Anschluß ans Filtergehäuse/T-Stück Rücklaufleitung raten.

    Wenn du 35 l/min entnehmen und frei in den Sumpf zurückführen würdest, kann die Getriebeölpumpe nicht genug Öl in den Hydraulikkreislauf nachliefern, wodurch hier das öl erwärmt und schäumt. Wenn du am Rückewagen ein Closed center Steuergerät benutzt, würde es vielleicht gehen (da nicht dauerhafte Abnahme), wenn es OC ist, würde aber dauerhaft die Ölmenge abgenommen.


    Gruß Arne

    Hallo,


    Frontlader und Load sensing bei meinem 6800 so angeschlossen, wie von Gaudimax beschrieben, mit Wechselventil in der Steuerleitung!


    Das klappt!


    Achte nur darauf, das dein Steuergerät "closed center" ist, oder sich darauf umstellen läßt.


    Gruß Arne

    Hallo,


    du bist scheinbar im Programmierungsmodus - wahrscheilich durch den abgebrochenen Roll-Modus Schalter.

    Wahrscheinlich hängt er in der Ein-Stellung - siehe "Einstieg in den Programmablauf".


    Du den Hebel wohl erneuern , evtl.noch den Programmiermodus verlassen. Sollte aber eigentlich durch Zündung-Aus schon passieren.


    Gruß Arne

    Hallo,


    unser 6170 M reinigt nicht so oft , etwa alle 40 h - evtl. Software überprüfen lassen oder mal den Diesel, den du fährst.

    Andere Quelle wären die Düsen/Injektoren.


    Gruß Arne

    Hallo,


    wir hatten das Problem, das die obere Einzugsrolle anfing zu blockieren ( Maschine fängt dann leicht an zu klackern und vibrieren) - dafür wurde von JD ein größeres Umlenkzahnrad auf der Antriebsseite entworfen, damit die Umschlingung des Antriebzahnrades höher ist. Mußt allerdings auch darauf achten, das die Kette nicht zu verschlissen und stramm genug ist.

    Schau auch mal nach, ob sich hinter dem Abstreifer der Wälze Material gesammelt hat (musst den Abstreifer abbauen) - auch dadurch blockiert diese Wälze.


    Hatten im Frühjahr das Problem, das die Bänder aufgrund des nassen Futter anfingen zu blockieren - haben vieles probiert, aber nur Anhalten, Zapfwellendrehzahl reduzieren, bis da Band wieder läuft un dann weitermachen hat etwas genützt.


    Gruß Arne

    Hallo,



    kenne es eigentlich so, das der 1000er Stummel an der linken Seite im Getriebegehäuse steckt.

    Bist du sicher, das du eine Umschaltung der Geschwindigkeit im Getriebe hast (oder nachrüsten möchtest)?

    Es gibt den 2140 wohl mit nur 540er, 540/1000 mit Stummel umstellbar und 540/1000 mit Umschaltgertriebe.


    Mußt mal schauen.


    Gruß Arne

    Hattest du den Rücklauf über´s normale Steuergerät oder über den Getriebeölfilter/Pumpenleitung angeschlossen? Beim Steuergerät hast du auch 10 bar Gegendruck und zusätzlich noch eine Verengung des Querschnitts. Die würde das Öl auch warm machen.

    Über den Rücklauf zum Getriebeölfilter werden in den USA ja auch die ganzen Ölmotoren betrieben.


    Wie schon gesagt, der Wickler nimmt ja nur partiell und nicht immer in voller Menge Öl ab - deshalb hast du auch nur zeitweise die Syptome - ob dadurch Schäden entstehen können, kann ich leider nicht abschätzen. Habe mich nur damals für unseren 4440 darüber informiert, und da wurde in den US-Foren über immense Schäden gesprochen.


    Gruß Arne

    Hallo,


    wie ist der Rücklauf denn angeschlossen worden? An den Rücklauffilter (ca. 10 bar Gegendruck) oder einfach nur in den Sumpf?

    Bei letzterem kann das oben beschriebene Problem entstehen.

    Da der Wickler im max. wohl etwa 30-45 l /min benötigt und die Getriebeölpumpe etwa 8 l/min fördert, kann das dann passieren. Da der Wickler die Menge nicht dauerhaft fordert, kann sich der Verlust je nach Intesität des Wickelns evtl. noch ausgleichen.

    Beim Tanco kann man noch von offenem auf geschlossenen Kreislauf umstellen - habt ihr evtl. mit ´nem anderen Schlepper gewickelt und dann nicht umgestellt?

    Dann würde nämlich dauerhaft Öl fliessen!?


    Gruß Arne

    Hallo,


    wenn der Rücklauf in den Sumpf laufen würde, müßte die entnommene Ölmenge durch die Getriebeölpumpe wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden.

    Das funktioniert solange die Fördermenge ausreicht und es nicht dauerhaft ist.

    Wird mehr entnommen, wird das Öl heiss und schäumt auf --> schlechtere Schmierung und -wenn vorhanden- geringerer Kraftschluß in der hydr. Kupplung/ den Lastschaltstufen.


    Durch den Anschluß an den Getriebefilter führt man den Ölstrom direkt in großen Kreislauf zurück.

    Dadurch aber auch der Gegendruck von ca. 10 bar.


    Gruß Arne

    Hallo,

    auseinanderbauen ist eigentlich simpel - am Besten die 4 Hauptschrauben und die Gestänge lösen und das Steuergerät auf ´nem Tisch zerlegen. Dann kannst Du sehen, ob eine Rolle gebrochen, eine Wippe verschoben ist oder ein Ventil evtl. hängt bzw. ein Dichtring defekt ist.


    Teile beim Händler, evtl. bei. Ebay.com oder ähnlichem aus den USA.


    Gruß Arne