Beiträge von JD1040

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

    Moin Lukas,

    Nein der Bock hat leider kein Prüfzeichen sowas wir in Holland total überbewertet 🙈. Der sieht sehr gut verarbeitet aus.

    7F7FD846-82B7-4CA3-956C-88D11048F68D.jpegF6A0DA2E-934F-47AA-8F51-0E9D16EFCB92.jpeg

    Dieser soll nun etwas umgestaltet werden, sodass ich für die Deutz DX Serien diese Scharmüller Retrokit mit 330er Schlitten anbauen kann welche als nachrüstlösung für diese ausgenudelten Cramer Kupplung mit dem Halbmond bei Kramp angeboten werden.

    DAEB6AEB-CB1F-4FD3-BAE3-78E250714AC4.png

    So kleines Update. Ich hatte ja im letzten Beitrag geschrieben, dass ich vermutet habe das ein Rest der alten tachowelle in dem Loch steckt. Dem war nicht so. Nachdem ich mit der Smartphone Kamera in das Loch schaute sah ich ein 6kant. Mit einer 10er Nuss konnte ich hier ein verschlussstopfen heraus drehen. Ich frag mich jetzt nur warum hat einer der Vorbesitzer das gemacht und aus welchem Grund?

    Anbei noch mal ein Bild wo die tachowelle rein geht.

    E55C4D96-A44A-48F3-B556-EF4EED0B319E.jpeg


    Gruß

    Jo, jetzt hab ich noch mal genau geschaut und ein Loch mit Feingewinde gefunden. So wie es aus schaut steckt von der alten Welle noch ein Stück in dem Loch 😤😫

    Versuche mal ob ich es so heraus bekomme sonst muss ich wohl oder übel den Schlepper trennen 🙈

    Gruß

    Moin. Ich grabe mal dieses Thema wieder aus. Hab mir vor kurzem auch ein 3130 zugelegt. Traktormeter ohne Funktion. Nachdem ich unter das Armaturenbrett schaute fiel mir auf das die Traktormeterwelle garnicht mehr vorhanden ist. Nachdem ich hier gelesen hab das die Welle hinterm Anlasser in den Motorblock auf Höhe der Nockenwelle reingehen muss hab ich mal den Anlasser abgebaut. Nur hab ich hier nichts finden können.

    IMG_7973.JPG


    Am stirnraddeckel ist auch nichts zu finden. Wer kann mir weiter helfen?

    Moin,

    Ich hab mir nun auch ein 3130 zugelegt. Ich habe vom Verkäufer noch ein holländischen anhängebock bekommen welcher am Original Halter mit Schrauben und an der Seite sowie von unten am Getriebe verschraubt wird.

    Ich als Prüfingenieur kann dir nur dazu raten geh mit deinem Anliegen nach Borken zur TÜV Nord Prüfstelle und frag die Kollegen wie und ob die das nach Paragraph 19.2 eintragen. Die selbstgebaute Konsole bekomm dann ein eigenes Prüfzeichen eingeschlagen und alles ist Save.

    Gruß

    So jetzt ist der 214 soweit fertig. Momentan stehen schon 12 Betriebstunden nach der Restaurierung auf der Uhr.

    Hier einmal die Firestone 3-Rib Vorderreifen welche ich extra aus den USA schicken lassen hab.



    Und hier vor dem Siekmann Wendepflug



    So das war es erst mal mit dem kleinen.

    Demnächst geht es hoffentlich mit einem 6-Ender weiter.


    Gruß

    Farbe hab ich keine über. Wird laufend gebraucht ist auch das dunklere gelb vor Bj 82. Kostet ja auch nicht die Welt.

    Die fräse hab ich mit viel Glück hier in Deutschland gefunden. War schon drum und dran mir eine aus den Staaten zu besorgen, weil die hier selten zu finden ist.

    Hab mir jetzt noch ein 212er als teileträger zugelegt mit Sperber frontkehrmaschine, grassammelwagen und weiterem Zubehör.

    So ist es. Kann sein das du das Typenschild vom Motor hast. Fahrgestellnummer wie schon geschrieben Fahrtrichtung rechts über der Vorderachse. Kann gut sein das dein Schlepper kein Typenschild hat wenn er aus den Niederlanden kommt.

    Mh wenn es hier schon Polizisten gibt.
    Dann werde ich mich auch mal outen. Also ich hab eine Ausbildung zum Landaschinenmechaniker bei einem John Deere A-Händler gemacht, in Köln Maschinenbau Fachrichtung Landmaschinentechnik Studiert und bin nun bei einem Verein mit drei Buchstaben. Bin dort als Prüfingenieur tätig und mache in den Werkstätten die HU,SP...

    So weiter geht es mit den Blechteilen
    Grundiert

    Und einmal alle teile grün lackiert

    Die Sitzschale ist aus Metall, der Bezug war sehr übel. Bei John Deere gibt es ein Reparatursatz, ist einiges günstiger als ein komplett neuer Sitz und die Originalität bleibt somit erhalten.
    Hier einmal der Sitzbezug und ein paar Aufkleber.

    Weiter geht es mit der Montage.
    Einmal der Rahmen mit Motor und Getriebe

    Hier kann man die Hydraulikpumpe sehen von dem Hydraulic Lift Kit. Die Riemenscheibe der Pumpe hab ich neu drehen lassen.

    Hier ist das Steuergerät und der Ölbehälter. Ich habe noch ein 6/2wegeventil für ein zusätzlichen DW Anschluss hinten für mein Muldenkipper eingebaut.

    Und so sieht es im eingebauten Zustand aus.

    So nun sind alle grünen Teile angebaut. Die Aufkleber gibt es so nicht mehr. Hab es einfach angeklebt und mit einer Schaumstoffrolle gelb gemacht. Die Schrift hab ich ausplotten lassen und als Umrandung schwarze pinstripe genommen. Die 3x21watt Birnen hab ich durch Led ersetzt. Hier sieht man noch den Halter für das ca 50kg Frontgewicht.

    Noch eine Ansicht von hinten. Hier hab ich LED umrissleuchten und ein LED Arbeitsscheinwerfer angebaut. Auf dem Bild sieht man auch noch den Abnehmbaren Halter für ein Kugelkopf oder für ein Zugmaul.

    So das ist jetzt der Aktuelle Stand der Dinge. Demnächst geht es weiter mit der Farbe gelb.

    Ok in NRW musst du dann für die vollabnahme entweder zum TÜV-Nord oder zum TÜV-Rheinland. Je nach dem wo du in NRW wohnst.


    Bei rostigen Schrauben, ich denke mal das die im Rahmen/Sackloch gemeint sind ist es schwierig. Mit kriechöl und warm machen versuchen.

    Wenn der innenliegende hubzylinder auch abgedichtet wurde könnte es eventuell daran liegen das beim auflegen des Hydraulikblock die Hebellage nicht richtig eingeführt wurde oder eventuell der dicke o-ring zwischen Getriebe und hydraulik verrutscht ist? Zusatzsteuergeräte funktionieren ohne Probleme?