Was habt Ihr mal gelernt und wohin hat es euch verschlagen?

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

  • Der ein oder andere hat ja mit Sicherheit damals etwas anderes gelernt als das womit er heute sein Geld verdient, deswegen möchte ich dieses Thema mal dazu nutzen von euch zu Erfahren was Ihr damals gelernt habt und nun macht.
    Ich selber habe damals Schreiner gelernt, allerdings hat es mich dann relativ schnell zum Lohnunternehmen geführt wo ich nun als LKW Fahrer arbeite.

    Was am Berg hängt und stinkt, ist ein Daimler der um´s Leben ringt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hannes

  • ich habe Schiffbau auf einer Werft in Bremerhaven gelernt. Seit dem habe ich bei mehreren Werften gearbeitet und Fähren, Containerfrachter und Yachten gebaut, aber auch zb Cornflakes bei kelloggs verpackt, limousinen gepanzert bei Trasco, Wartungsarbeiten in den Stahlwerken Bremen und der Müllverbrennungsanlage Bremerhaven gemacht, bei Mercedes Bremen gearbeitet und jetzt arbeite ich seit mittlerweile 3 Jahren für einen Zulieferer für Komponenten von Enercon in Cuxhaven.
    Seit ich 5 war, hab ich soviel zeit wie möglich auf dem Hof meiner Eltern verbracht. Und vor ca 10 Jahren habe ich ihn im Nebenerwerb übernommen.

  • Hauptschule abgebrochen, und jetzt Hartz4 bezogen. Nein Spass....


    Ich hab mal Mechatroniker (Maschinenbau) gelernt. Habe da allerdings immer nur Elektrische DInge gemacht.


    Anschließen als solch einer gearbeitet, und dann die Technikerschule (E-Technik) besucht.


    Jetzt arbeite ich als Elektroniker für Steuergerätereparatur...

    Morgenstund hat Brett vorm Kopf!!!

  • Ich hab Gas-Wasser Installateur gelernt , da unser Betrieb Ursprünglich nur eine Schlosserei war , hab ich auch eine Weiterbildung zum Schlosser , danach Schulungen über Gas , ÖL und Pellet Heizungen gemacht , somit bin ich zertifizierter Heizungstechniker , Außerdem noch Weiterbildung über Solartechnik gemacht und das Handwerk des Spenglers erlernt


    bin noch immer in demselben Betrieb und in allen Bereichen Tätig was eine Schöne Abwechslung mit sich bringt !


    Gruß Buggy

  • Hallo allerseits,
    dann will ich mich mal outen als Landmaschinenmechaniker Meister , oder wie nennt man das? :)
    Habe 1992 als Lehrling angefangen , 1996 dann Bundeswehr , 2000 die Prüfung in Lüneburg , 2004 Werkstattleitung und seit 2006 bei Jungheinrich als E-Stapler Servicetechniker.
    Kenne eher was von Fendt Schleppern , bin aber einigermaßen günstig zu dem 2140 gekommen.
    Finde das Forum hier sehr Interessant und belebt.
    Grüße aus dem schönen Lippe! :)

    Geht nicht gibt´s nicht, bei anderen geht´s ja auch! 8) :JD

  • Servus,


    ich war nach dem Abi 6 Jahre beim Bund als Offizier (Studium) und bin dann zur Polizei gewechselt. Dort habe ich nochmals studiert und bin immernoch bei dem Verein. Zur Zeit fahre ich ganz normal Streife und habe diverse Nebenfunktionen.


    Grüße


    Conny

  • Muss man nicht mindestes 12 Jahre, inzwischen sogar 13 dabei bleiben. Nach 6 Jahren hiesse ja, gerade fertig studiert und dann gehen. Das macht ja nicht viel Sinn :D .

  • Mh wenn es hier schon Polizisten gibt.
    Dann werde ich mich auch mal outen. Also ich hab eine Ausbildung zum Landaschinenmechaniker bei einem John Deere A-Händler gemacht, in Köln Maschinenbau Fachrichtung Landmaschinentechnik Studiert und bin nun bei einem Verein mit drei Buchstaben. Bin dort als Prüfingenieur tätig und mache in den Werkstätten die HU,SP...

    John Deere 3130 Bj. 1976; John Deere 1040 Bj. 1980; John Deere 110RF Bj. 1966; John Deere 112SF Bj. 1970; John Deere 214 Bj. 1974.