John Deere 920

Bitte teilt uns eure Meinung und Gedanken mit.

Eure Meinung und Ideen.

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen,


    habe mir einen langen Traum erfüllt und einen JD 920s Bj 69 gekauft. Der Schlepper läuft einwandfrei. Leichter Öltropfen im Heckbereich, denke Hydraulik/Kraftheber. Laut einem Freund aber wohl nichts dramatisches. Ich selber kenne mich leider mit der Technik nicht aus.


    Wie sind eure Erfahrungen mit einem 920? Ich suche außerdem noch Sitzbügel für die Kotflügel. Ich habe am Schlepper Fritzmaier Streben montiert. Benötige ich hierzu original JD Sitzbügel oder reichen Universelle?

    Danke schonmal für Eure Meinung.


    Gruß Sebi

  • Erstmal willkommen im Forum.


    Ein Freund aus meinen Dorf hat einen 920 für den Spalter oder Kreissäge.

    JD 920 ist ein schöner einfacher, Kompakter und wendiger Schlepper.

    Die Frage ist immer für was man einen Schlepper braucht oder wie groß der eigene Anspruch ist.


    Der Öltropfen wir von der Unterlenkerwelle kommen.


    Sitzbügel original von John Deere gibt es nicht mehr.

    Entweder selbst bauen oder im Internet stöbern.


    Gruß

    Frederik

  • Vielen Dank dir.

    Gibt es bzgl. der Unterlenkerwelle größere Probleme? Und darf man rechtlich Sitzbügel selber bauen bzw. Universelle anbringen?

  • Dieses Thema enthält 24 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!