Erfahrung Press-Wickel-Kombination

Bitte teilt uns eure Meinung und Gedanken mit.

Eure Meinung und Ideen.

  • ANZEIGE

    Hallo,

    nachdem ich vor rund 20 Jahren einen älteren John Deere 2030 gekauft habe, war ich von John Deere erst einmal geheilt. Die Probleme mit dem Trecker hörten erst auf, als er verkauft war. Aber der Service war gut.

    Dem Händler sind wir auch treu geblieben, wenn auch nur mit Maschinen von Kuhn.


    Nun möchten wir uns allerdings eine Press-Wickel-Kombination kaufen, es soll eine Festkammer werden mit maximal 20 tsd. Ballen.

    In der engeren Auswahl sind die John Deere 744 Premium, John Deere C441R, Kuhn FBP 3135, Kuhn FBP 2135 MK2 und die Welger / Lely 235 Double Action. Die Lely 245 Tornado nicht unbedingt, sie soll ja angeblich öfter Probleme beim Wickler haben und hat keine Tandemachse.

    Leider fehlt uns bei Rundballenpressen jede Erfahrung. Wir haben die letzten 35 Jahre jährlich etwa 6-7000 Ballen Stroh und Heu mit einer Welger AP53 gemacht. Gute Presse, nun aber gar und defekt, Ersatzteil nicht mehr lieferbar.

    Wegen fehlender Siloplatte soll nun auch die Silage gepresst werden, das wären ca. 700 Ballen im Jahr. Gesamt also etwa 1200 Ballen, vielleicht noch etwas zusätzlich im Lohn. Die letzten Schnitte Grassilage haben wir bereits vom Lohnunternehmer pressen lassen. Der nimmt aber inzwischen 20,49 Euro bei 16% MwSt. je Ballen. Ist uns zu teuer, daher soll zur nächsten Ernte wieder eine eigene Presse angeschafft werden. Die Frage ist nur welche? Der Service bei John Deere / Kuhn ist top, die Welger Rundballenpressen sollen auch gut sein. Nur mit welcher hat man länger Freude an der Arbeit?

    Vielleicht hat hier im Forum jemand Erfahrungen, die uns einem Fehlkauf vemeiden lässt. Für jeden Beitrag wäre ich sehr dankbar! Zur 744 Premium z.B. findet man im Netz praktisch nichts.

  • wickelcombi direkt kann ich nichts zu sagen, aber zu Pressen:

    Ich hatte Claas, jd, welger und krone- die claas war eine Krankheit, hatte ewig Probleme mit der Bindung.

    Die john Deere war nichts besser.

    Dann gabs ne welger- die war top! Feste Ballen, gute Bindung sauber geschnitten.

    Als die gar war gabs ne Krone. Und wenn man die Krone kennt, weiß man erst,was fürn Schrott welger baut! Die zweite krone ist auch schon wieder 7 Jahre alt und macht ballen wie Briketts!


    Wickelcombis laufen hier nur von krone oder mchale. Pressen zu 90% krone.

    Mich schreckt der Preis ab. Darum habe ich einen extra wickler. Würde wenn es um fahrermangel geht, trotzdem solopresse vorziehen und einen Anhängewickler. In heu und stroh brauchst du ihn nicht mitschleppen oder wenn es nass ist...

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!