Elektrikproblem 3650

JDTT auf Tour,

geplant ist eine kleine Runde durch Deutschland, bei der ich gerne eure Schlepper vor die Linse bekommen möchte.

Das ganze soll dem Zwecke eines Foren Kalender dienen.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr hier:

Kalender - Einfahr Tour durch D mit dem neuen Skoda Karoq


  • Hallo,


    mein 3650 hat ein plötzlich aufgetretenes Elektrikproblem.


    Nach drehen des Schlüssels ist, obwohl Allrad ausgeschaltet ist, die Allradleuchte an und die Tankanzeige funktioniert nicht. Alles andere funktioniert (Licht, Radio, Blinker, u.s.w.).


    Nach dem Starten des Motors blinken die Batteriekontrollleuchte und die Allradkontrollleuchte schwach und die Tankanzeige funktioniert, aber der Zeiger zuckt leicht…


    Wenn dann ein elektrischer Verbraucher zugeschaltet wird (z. B. Licht, Blinker) blinken die Batteriekontroll- und die Allradleuchte heller und der Zeiger der Tankuhr zuckt stärker.


    Ich habe die Batteriepole gereinigt, alle Sicherungen getauscht, den Lichtmaschinenkeilriemen und die Kabelverbindungen unter dem Armaturenbrett kontrolliert.


    Woran kann es liegen???

  • das erste, was mir einfällt, ist Masse. Also schau mal, ob das massekabel der Batterie am Rahmen fest und nicht korrodiert ist. Ob die Kabine auch eins hat, weiß ich nicht.

    Das zweite wäre die Platine im Armaturenbrett. Du könntest sie ausbauen und kontrollieren, ob Lötstellen gebrochen und nachlöten oder austauschen.

  • Die Masseverbindung vom Chassis zur kabine sollte über den Zentralstecker vorne von Außen an der Kabine sein. Ansonsten sind die Massekabel braun.

    Batteriemasse sollte in Ordnung sein sonst springt er nicht an.


    Allradstecker am Magnet abziehen .Nochmal probieren. Selbe Symptome ?

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!:

  • Den Allradstecker am Magnet habe ich probeweise abgezogen, die Symtome bleiben aber gleich.

    Was merkwürdig ist, die gesamte Elektrik, ausser die Tankuhr und die Steckdose(Zigarrettenanzünder), funktioniert wenn der Schlüssel gedreht wird.

    Erst wenn der Motor läuft funktioniert die Tankuhr und die Steckdose, nur der Blinkgeber klickt ständig und die Zeiger der Instrumente zucken im "Takt".

  • Nicht so ganz einfach aus der Ferne.

    Wenn der Motor läuft kommt von der Lima Spannung um die Ladekontrolllampe auszuschalten. Der Motoröldruckschalter schaltet die Masse weg und Lampe geht aus. Getriebeöl dito.

    Hast du mal unterm Armaturenbrett die Massesammelstellen nachgesehen?

    Oder mal mit nem Kabel von Batterie - an so einen Sammelpunkt gebrückt?

    Hast du die rechte Armaturhälfte auch mal auf lose Lötstellen am Sammelstecker geprüft? Sowohl an dem eckigen Stecker als auch an der Sicherrungsleiste ? Dafür muss die Platine abgeschraubt werden.

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!:

  • Die Platinen kann ich mir erst vornehmen, wenn der Schlepper nicht mehr täglich im Einsatz ist.

    Ich habe mal das Blinkrelais abgeklemmt, das ticken und zucken der Instrumentennadeln ist dann vorbei, aber die Ladekontrollleuchte brennt dauerhaft.

  • Hi

    Bei meinem 1140 geht,bei laufendem Motor,die Lichtmaschienenkontrolleute ein wenig an.Also nicht richtig hell,aber doch an.Dann springt der Zeiger des Traktometers beim einschalten des Blinkers.Auch der Drehzahlmesser geht nur noch bis 1700u/min.Habe schon neue Kohlen verbaut und zuerst Besserung erzielt.Aber,nach einem Tag war Alles beim Alten.Das Prob.tritt erst nach zirka 10 Min.Laufzeit auf!Weiß jemand Rat?

    Gruß aus dem Sauerland

    Hacky