2650 hüpft bei schnellerer Fahrt

JDTT auf Tour,

geplant ist eine kleine Runde durch Deutschland, bei der ich gerne eure Schlepper vor die Linse bekommen möchte.

Das ganze soll dem Zwecke eines Foren Kalender dienen.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr hier:

Kalender - Einfahr Tour durch D mit dem neuen Skoda Karoq


  • Hallo,


    ich habe mit kürzlich einen @@@daf76374-c2a3-4958-8010-756456472729@@@ zugelegt, um im Wald mit Allrad etwas besser und Bodenschonender arbeiten zu können. Allrad hat mein alter 1630 leider nicht.

    Nun habe ich aber festgestellt, dass der neue bei langsamer Fahrt, z.B. beim aus der Garage fahren, oder bei schneller Fahrt auf der Straße, anfängt stark zu hüpfen. Ich vermute dass es von der Vorderachse her kommt. Neulich musste ich Hackschnitzel fahren, mit einem vollen Einachskipper war es besser.


    Woran könnte das denn liegen? Bei der Probefahrt ist mir das nicht so stark aufgefallen.


    Vielen Dank für euere Antworten.



    mfg


    Special_B

  • Hüpft der mehr vorne oder hinten?

    Wie auch immer hinten oder vorne aufbocken und Rad drehen. Dabei irgendwie einen Anschlag mit etwas Abstand ans Rad halten und mann sieht den Höhenschlag am Besten.

    Sind die Schrauben der Felgenschüssel fest?

    Ich sehe sowas auch wenn ich hinter einem Schlepper herfahre.

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!:

  • du fährst einen Schlepper im Zeichen des springenden Hirsch- also erwarte nicht zuviel.

    Das einfachste ist erstmal den Luftdruck zu kontrollieren. Bei etwas weniger Luft federn die Reifen besser.

    Trotzdem solltest du die Tipps von 5100r aber beherzigen.

    Als letztes fällt mir jetzt noch der Allradantrieb ein. Wenn Allrad aus ist bei Zündung an muss am Schalter unter dem Getriebe Strom fließen. Allrad an= Stromlos. Läuft der Antrieb dauerhaft mit, schaukelt er sich auch auf...

    Man muss aber ehrlich sagen, dass die 50er für ihr Tempo sehr leicht sind und zum springen neigen. Da kann auch etwas Frontballast nicht schaden...

  • Danke. Den Luftdruck habe ich schon etwas erhöht, als ich ihn bekommen hatte waren 1,5 bar drin. Ich hab mal auf 1,8 bar aufgepumpt, da ich ihn hauptsächlich auf der Straße brauche. Hat leider nicht all zu viel gebracht.

    An Frontballast hab ich auch schon gedacht, ich wollte neulich unser altes Heckgewicht mal an der Fronthydraulik anbringen, passt aber nicht. Das ist 10 cm zu schmal. Ich hoffe, dass ich morgen unseren alten Frontlader endlich mal anbauen kann. Gestern war mir es zu spät als ich die Hydraulik soweit hatte.


    Den Schalter unter dem Getriebe suche ich morgen auch mal. Wo sollte der sein? Da wo die Allradwelle aus dem Getriebe kommt?


    Nach den Vorderrädern schau' ich dann auch mal. Dabei sollte man ja auch merken ob die Allradkupplung offen ist. Wenn man die Vorderachse aufgebockt hat und man beide Räder in die gleiche Richtung drehen kann, sollte die Kupplung offen sein und der Allrad aus. Nach einem Höhenschlag schau ich dann auch bei der Gelegenheit.


    Generell glaube ich dass es von der Vorderachse her kommt. Die hinteren Reifen sind nahezu neu, die vorderen haben schon einige Kilometer hinter sich gebracht. Aber halten werden die bei mir auch noch ein paar Jahre. Ich brauch den ja relativ selten.

    Schrauben werden auch nochmal kontrolliert, die müssten aber fest sein.



    Danke für euere Antworten.



    mfg


    Special_B

  • Sooo, kurze Wasserstandsmeldung:


    Sämtliche Radschrauben sowie alle Schrauben an den Felgenschüsseln waren bombenfest. Lediglich eine einzige (Vorne Rechts) konnte ich ein paar mm nachziehen. Das kann es aber nicht gewesen sein.

    Daraufhin habe ich den Allrad Schalter unten am Getriebe getestet. Die Schraube mit der der Stecker befestigt war, saß sehr fest und ließ sich nicht zerstörungsfrei lösen. Nun sitzt an deren Stelle eine neue.

    Der Stecker hatte Strom, wenn die Zündung ein war und der Allrad aus war. Allerdings hielt an einem der beiden Kabelschuhe mein Messtaster vom Multimeter kaum, am anderen schon. Also hab ich den Schuh ausgebaut, etwas nachgebogen und den Stecker montiert, anschließend Probe gefahren. Schon wesentlich besser.


    Nun habe ich den Frontlader montiert, wieder Probe gefahren: Eine Fahrt wie auf Wolken. Alles bestens.



    mfg


    Special_B

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Special_B ()

  • Hm.


    Nach einiger Zeit habe ich festgestellt, machmal gehts, machmal nicht. Was mir allerdings aufgefallen ist: Die Allrad Kontrollleuchte ist ständig an. Könnte der Schalter einen weg haben? Aber auch die Anhänger Blinkleuchten sind an. Hm.



    mfg


    Special_B

  • Funktionieren denn die Bremsleuchten am Traktor, wie sie sollen?

    Sind alle Kabel auf den beiden Bremslichtschaltern drauf?

    Darüber wird der Allradantrieb beim Bremsen zugeschaltet.

    Bei meinem 1950 hat mal ein Ast einen Kabelstecker runtergerupft.

    Allrad war da immer an.

    Hörbar beim schneller fahren.

  • Welchen Luftdruck würdet ihr empfehlen? Ich habe jetzt vorne und hinten 1,3 bar drin, da ist das Hüpfen wesentlich weicher geworden. Aber nur auf den schlechteren Feldwegen von denen es bei uns nur noch wenige gibt.


    Auf relativ neuen Wegen gehts jetzt wieder besser. Die Allrad Kontrollleuchte ist aus. Ich hatte die Verkleidung des Armaturenbrettes weggebaut, damit ich an den Allrad Schalter ran kam. Dort konnte ich keinen Strom messen. Nicht mal wenn der Motor lief. Also habe ich sämtliche Sicherungen geprüft und habe festgestellt dass eine defekt war. Welche das war, kann ich leider nicht sagen. Es war eine 10 A Sicherung, eine solche habe ich dann wieder rein gemacht.


    Jetzt brennen nur noch die beiden Blinkleuchten.



    mfg


    Special_B

  • Der ideale Luftdruck hängt vom Gewicht ab.

    Leer kann er niedriger gehalten werden als mit Gewicht bei entsprechenden anbaugeräten.


    Am frontlader Schlepper fahre ich vorn immer mit 2 bar weil die Reifen ansonsten überfordert sind.

    Ist kein frontballast vorhanden reichen deine 1,3 sicher aus.

    Ebenso hinten, da kannst ohne anbaugerät noch weiter runter.


    Ansonsten ausprobieren wie er am ruhigsten läuft.

    Es hängt auch vom Reifen Fabrikat ab.

  • das ist der Trick mit dem Allrad. Stromlos ist es eingeschaltet.bei zündung oder Motor an und ausgeschaltetem Allradantrieb muss am Schalter unter dem Schlepper Strom fließen.

    Weil die Bremsscheibe auf der Kardanwelle nicht genug Bremswirkung bringt und soweit ich weiß auch die Gesetze geändert wurden, wurde ein Relais eingebaut, was beim Bremsen den Allradantrieb zuschaltet für eine echte 4- Rad-Bremsung.

    Beim Luftdruck musst du daran denken, dass die traglast bei geringerem Luftdruck und schneller Fahrt abnimmt und der Verschleiß ansteigt. Bei meinem 2250 fahr ich sogar 2,5 bar vorne und 2bar hinten, weil er fast ausschließlich mit dem Frontlader arbeitet und den Hof eigentlich nie verlässt...

  • Weil die Bremsscheibe auf der Kardanwelle nicht genug Bremswirkung bringt ?

    eine echte 4- Rad-Bremsung. ?

    Franky hast du zuviel Wind um die Ohren?

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!:

  • Die 1,3 Bar vorne sind mir auch zu wenig. Da werd ich auf jeden Fall wieder hoch gehen. 1,6 oder so. Oder noch mehr. Denn mit 1,3 hat er mir zu viel geschaukelt. Zumindest mit Frontlader.

    Was würdet ihr mir als Reifendruck empfehlen? Ich nutze den Schlepper hauptsächlich zum Transport und im Wald. Der Frontlader ist von unserem 1630, im Wald würde der Frontlader am 2650 sein. Zum Hackschnitzel Bunker füllen wird der große in der Garage bleiben. Der 1630 ist einfach wendiger und hierfür besser geeignet.


    Vielleicht baue ich mir ein kleines Frontgewicht, wenn der Schlepper ohne Frontlader vorne zu leicht wäre. Denke ich aber nicht.



    mfg


    Special_B