John Deere X 166R Probleme beim Laubsammeln

JDTT auf Tour,

geplant ist eine kleine Runde durch Deutschland, bei der ich gerne eure Schlepper vor die Linse bekommen möchte.

Das ganze soll dem Zwecke eines Foren Kalender dienen.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr hier:

Kalender - Einfahr Tour durch D mit dem neuen Skoda Karoq



  • Hallo zusammen,


    da das mein erster Beitrag ist stell ich mich mal kurz vor ^^ ich bin der Andy 29

    und komme aus dem schönen Niederbayern.8)

    Nun zum eigentlichen Thema, seit letztem Sommer haben wir einen JD X 166R

    und sind soweit auch sehr zufrieden damit. ( hatten vorher

    einen JD LR 135A mir dem wir auch nie Probleme hatten außer die Messerkupplung

    die den Geist aufgab.^^

    Der Mäher ist im Ganzjährigen Einsatz als Mäher im Sommer im Herbst auch als

    Laubsauger und im Winter zum Schneeräumen.

    Letzten Herbst hatte ich das Problem, das sich beim Laubsaugen der Korb von selbst

    immer ein Stück weit öffnete und sich alles

    was im Korb wahr sich verteilte was natürlich sehr ärgerlich ist. Es wurde dann der Fanghacken

    vom Korb samt Feder getauscht was das Problem dann löste.Letztes WE haben wir nun Vertikutiert

    und wollten es dann mit dem Mäher aufsaugen nur leider trat das Problem wieder

    auf 2 mal auf das sich der Korb ein Stück weit öffnete

    und sich alles verteilte! Kann jetzt noch nicht sagen ob es beim normalen Mähbetrieb auch auftritt da wir den letztes Jahr im Herbst und bis jetzt noch nicht hatten, das werden wir jetzt erst sehen! Nun wollte ich Fragen ob Jemand das Problem und vllt. eine Lösung dafür kennt.^^:/


    MFG


    Andy


    2011-08-23 11.08.46.jpgimage-2019-04-23.jpgimage-2019-04-23 (3).jpgimage-2019-04-23 (2).jpg

  • ja man kann die Feder in 3 Verschiedene Stellungen bringen habe letzten Herbst alle getestet hat aber nichts gebracht, bist zum Wechsel wo ich sie wieder in Originalstellung gebracht habe und wo sie bis jetzt noch ist. :/


    MFG


    Andy