Lieferzeit 5R

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

Die Wartungsarbeiten vom 14.02.2019 sind weitestgehend abgeschlossen.
Da wir am Server auf die aktuelle PHP Version gewechselt sind, kann es jedoch zu Problemen mit der Benutzung kommen.

Sollte euch etwas auffallen, teilt uns das doch bitte per Forum, Konversation oder E-Mail (office@jd-Technik-Treff.de) mit.

Bitte beachtet das die Bereiche Ratgeber, Wiki und Download noch nicht wieder zur Verfügung stehen und dieses wohl noch etwas dauern wird.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team des Jd-Technik-Treff.de
  • Guten Abend!

    Wie sieht es bei Euch in Deutschland aus mit den Lieferzeiten für den 5R?

    Bei uns in Österreich läuft im Forum bei landwirt.com gerade die Diskussion - da haben Bauern vor über einem Jahr einen neuen 5R bestellt (mit Lieferzeit 5 - 7 Mon) und haben noch immer keinen neuen Traktor.

    Ist das überall so, oder nur eine Eigenheit des österreichen Importeurs?:Kotz

    Ist der 5R wirklich so gut - das sind schon Zustände wie bei den Supersportwagen Ferrari, Lamborghini oder McLaren.


    BG Meki

  • Neuer 5R kommt aus USA.

    Daher kann die Lieferzeit sein wie sie will. Den kauf ich nicht mehr.

    Es gibt übrigens Schlepper ab Lager

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von 5100R ()

  • Hallo, wir haben auf unseren 5125R ca 7monate gewartet.


    Unser hat auch überall Mängel und Probleme. Gott sei Dank haben wir die Garantieverlängerung genommen.

    Probleme :

    -Hubwelle (2x) krumm bez versetzt - keine Lösung seitens jd bisher

    -Vorpumpe zur CR HD Pumpe kaputt ab der ersten Stunde - bis Lösung kam, mussten wir 200h mit nem 90ps schlepper fahren (notbetrieb permanent, zum einfahren aber ganz OK gewesen :P)

    -Druckverlust Druckluft, gelbe Steuerleitung

    -Elektronischer Joistick (Kreuzhebel) bei Kälte ohne Funktion (!!!)

    -Radiovorbereitung ist ein Witz. 8cm Lautsprecher - quasi reine hochtöner.

    UMBEDINGT das soundpaket bestellen!


    Ansonsten von Konzept her ist der 5R natürlich ne feine Sache und insgesamt auch sehr komfortabel, wenn man sich intensiv auf das C8 getriebe eingestellt hat. AP wäre aber für Hof arbeiten schöner. Aufm Acker macht das C8 am meisten Spaß.

  • Servus,


    @ John Deere 100r:

    Na das hört sich ja gut an<X

    Ich habe mein 5125R im Oktober 2018 bestellt, mit der Zusage das der im März da ist.

    Hatte aber eher Mai eingeplant, und es wird wohl auch frühestens Mai werden...

    Hab zum Glück auch noch die 5 Jahre Garantie mit raus gehandelt, eben weil der ja nicht mehr in Mannheim gebaut wird....

    Aber ich denke mal, wenn sie in den USA die 7000, 8000, und 9000 hin kriegen, werden die den 5000 wohl auch einigermaßen ordentlich zusammen schustern können:/


    Mein Nachbar hat nen 5125R im Nov 2017 bestellt und dann im Juni bekommen....

    Der ist aber bis jetzt begeistert von dem Schlepper und hatte vorher nen 6320 mit Vollausstattung.

  • Hört sich ja wirklich schlimm an!

  • Ja von der Qualität sind wir wirklich nicht grade begeistert. Ich denke aber, dass die mj19 Modelle (unser ist noch mj17,fast Prototyp) müssten mittlerweile gut laufen. Hubwelle gibt's Montag ne neue, dann wird auch eine vernünftige Sound einrichtung rein gehandelt.

    Wenns dann erstmal läuft, kann man das mit dem schlepper auch gut aushalten. Also ums mal ins positive zu lenken, die karre ist ja schon geil, wenn sie läuft. Wie erwähnt, der Motor packt ordentlich zu, das ist überhaupt kein Vergleich zum 5100R also den 3a 2V Motoren. Der 3b 4V hat praktisch kein turboloch, der geht sofort. Wenn er passend schaltet, zb man fährt in C7 recht sportlich an aus dem Stand, dann drückt der einem (bei dem geringen leergewicht) schon ordentlich in den sitz. Von 0-40 kmh, wenn man in D1 Anfährt, ist man in weit unter 10 Sekunden. Er überspringt seit dem update dann auch immer eine ls Stufe. Also aus 8 mal schalten macht er 4 mal schalten. Das geht gut.

    Begeistert bin ich von dem getriebe im Feld Einsatz. Durch die automatik kann amn wirklich sehr präzise am Limit (wenn nötig) arbeiten. Er hat ja ne grenzlast Regelung, die man einstellen kann. Dann das hoch und runter schalten unter last funktioniert richtig gut. Fast ohne dass man es merkt. Also beim grubbern oder mähen hatte ich durchaus Vergnügen, das geht richtig gut und sehr sparsam.


    Man muss sich aber richtig mit dem schlepper auseinandersetzen, um das ganze Potential auch nutzen zu können. Ich denke das machen die wenigsten..

  • Ok, dann hoffe ich mal das die Ammis seit 2017 was dazu gelernt haben:/


    Aber das der jetzt ne Ls überspringt ist mir auch neu, hatte ich beim Vorführer noch ned und hatte deshalb überlegt das Commandquad zu bestellen.

    Zum Glück hab ich es nicht gemacht8)

    Geht der Gruppenwechsel jetzt auch etwas schneller?


    Wenn man beim Vorführer manuell geschaltet hatte, verging immer gefühlt ne Ewigkeit bis der das mal umgesetzt hat, ist das jetzt auch besser?