Stützpunkte Wagenheber

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

Die Wartungsarbeiten vom 14.02.2019 sind weitestgehend abgeschlossen.
Da wir am Server auf die aktuelle PHP Version gewechselt sind, kann es jedoch zu Problemen mit der Benutzung kommen.

Sollte euch etwas auffallen, teilt uns das doch bitte per Forum, Konversation oder E-Mail (office@jd-Technik-Treff.de) mit.

Bitte beachtet das die Bereiche Ratgeber, Wiki und Download noch nicht wieder zur Verfügung stehen und dieses wohl noch etwas dauern wird.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team des Jd-Technik-Treff.de
  • Hallo zusammen,


    bei meinem John Deere 2020 steht nun ein Reifenwechsel an und da ich den Jonny noch nie aufgebockt habe wollte ich fragen ob es bestimmte Stützpunkte gibt an denen man den Wagenheber ansetzen muss. Ich werde imme jeweils beide Reifen einer Achse abmontieren. Oder kann man hinten einfach an den Achstrichtern ansetzen und vorne direkt an der Pendelachse?

    LG Stefan

  • Wenn du immer zwei Räder einer Achse abnehmen willst,

    musst du aber die Vorderachse gut gegen "pendeln" sichern.

    Das einfachste und sicherste ist, Rad für Rad, einzeln rauf und

    runter.

    Wenns unbedingt achsweise sein muss, gut mit Unterstellböcken sichern.

    Anheben geht gut hinten unterhalb der Zapfwelle. rechts und links an

    der "Ecke" des Getriebes.

    Oder eben mittig, hinten, unterhalb der Heckzapfwelle.

    Verbiegen kannst nix.

    Vorne entweder mittig an der Achse, oder einzeln, rechts und links aussen,

    unterm Achsschenkel, oder sonst einem Punkt der Vorderachse.

  • Da ich die Vorderachse nun neu buchsen möchte wollte ich bezüglich des Aufbockens nochmal fragen wo ich den Traktor so aufbocken kann dass ich die Vorderachse ausbauen kann. Ich habe schon öfters gesehen unter dem Grundgewicht vorne bin dabei allerdings skeptisch ob die Bolzen diese Belastung aushalten.

    Nun bräuchte ich eure Tipps dazu😉

    LG Stefan

  • Die Vorderachse ist am Besten nach vorne raus. Daher empfielt es sich ein Kran im Grundgewicht oder unter der Ölwanne oder soweit nach vorne am Vorderachsbock aufzubocken dass die Achse die 8-10cm nach hinten zurück kann und dann nach vorne raus kommt. Die Ölwanne hält das auch aus wenn du ein dickes kantholz unterlegst.

    In der Vorderachse sind ja Löcher wo die Achsschenkel verschraubt sind. Da mit einer dicken schraube am 2mtr langen Eisenrohr rein und man kann die achse gut auf den Reifen führen.

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!:

  • Wenn du die Pendelachse auch neu Lagern willst, bau die Achse aus und schau dir dann den hinteren Bolzen am Achsbock an. Wenn der noch gut ist, lass ihn drin. Um den zu tauschen muss der Achsbock runter, da der Bolzen nach hinten raus muss.

    Hatte meinen @@@806becd7-7a82-4320-9b46-1712072ff2ff@@@ an der Kupplungsglocke unterbaut, da ich den Achsbock tauschen musste.


    Gruß Reiner

    Gruß Reiner


    John Deere 1020

    hydraulische Lenkung

    Fritzmeier FK 9101 Europa II Kabine
    Frontlader Baas Rundschwinge

  • Ich kenn es nicht das der Vorderachsbock raus muss. Der hintere Bolzen wird einfach mittels langer welle und dickem Hammer rausgeschlagen.Die Büchsen vom Lenkhebel sind aber zu beachten.


    Traktoren die keine Lasten auf der Vorderachse tragen( Frontlader, Frontheber) und Schmierfett gesehen haben da eigentlich kaum Probleme.

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!:

  • Auch ohne Rahmen gab/gibt es Ölwannen aus Blech. Ich gehe hier aber von einer Gusswanne aus. Bitte beachten!

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!: