2450 hydraulische Allradzuschaltung

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

  • Guten Tag, ich habe mich hier angemeldet da ich zur Zeit dabei bin mir einen John Deere 2450 Allrad mit Industriefrontlader zu kaufen.

    Der mir angebotene Johnnie ist Baujahr 1987 hat 8234 Std. auf der Uhr, Kupplung wurde vor 120 Std. erneuert.

    Er hat noch die Mittelschaltung. Jetzt sagte man mir und erzählt wird ja bekanntlich auch viel, dass er einen hydraulisch zuschaltbaren Allrad hat und dies der größte Mist sei. Angeblich funktioniert der Allradantrieb auch nicht beim rückwärts fahren. Nun meine Frage an euch die davon mehr Ahnung haben als ich, stimmt das? Bei der Probefahrt habe ich den Allrad zwar mal über den Knopf zugeschaltet aber dabei konnte ich das natürlich als Laie nicht feststellen, zumal ich die Info auch erst später bekommen haben. Ist der 2450 ansonsten eine gute Wahl? Er soll 8.500,00 kosten Wäre für Rückinfos äußerst dankbar.

  • hydraulischen Allrad gabs bei der 30er serie. Die 50er hat das ganz normal mechanisch über den elektrischen kippschalter. Die Besonderheit ist, das allrad stromlos ist. Somit ist bei abgestellten Trecker immer allrad an.

    Ich selbst habe den 2250 mit 62ps. Er hat jetzt bald 15000Stunden runter und soll im Sommer auch ne neue Kupplung bekommen (ist dann die 3.).

    Normalerweise haben die 50er Leistung ohne Ende und reissen wie doof bei guter Pflege.

    Kabinen gibt es eckig und rund sowohl mit mittelschaltung als auch mit seitenschaltung.

    Wenn du ihn nicht willst, sag Bescheid. Dann nehm ich den! Vor 2 Jahren sollte ein 2250 um die 12000Euro kosten.

    Vielleicht kann meki dir noch mehr erzählen. Der hat auch einen.

  • Ich hab genau dasselbe Gespann, mittlerweile 11000 h drauf und sehr reparaturarm.

    Hydraulischer Allrad - das wär mir was neues. Soviel ich weiß, schaltet der elekromagnetisch aus, und wenn kein Strom da ist, dann ein. Ich hatte öfters das Problem, das beim Silowalzen es mir ein Kabel runterzog, und der Allrad war immer ein.

    Wenn Du ihn nicht magst, und er wäre in Österreich, dann kauf ich ihn.

    Einen Traktor mit so wenig Reparaturkosten im Vergleich zu den gearbeiteten Stunden bekomm ich nicht mehr.

    Wenn er keine Mängel hat, ist der Preis gut.

    BG Meki

  • Nonsens. Die allradkupplung ist nur hydraulisch geschaltet. Was bei der Stundenzahl sein kann ist das der Allrad nicht mehr ganz ausschaltet.

    Zum testen Allrad einschalten und ganz eingeschlagen langsam fahren dann merkt man ob er packt . Radiert dann.

    An alle die hier Hilfe suchen:

    Wenn Ihr ein Problem habt und Mitglieder machen sich Gedanken und Anregungen was es vielleicht sein könnte bitte ich darum das auch nach erfolgreicher Reparatur bzw Lösung ein Feedback zurück kommt. Sonst ist nur euch geholfen und nicht Allen.:!: