Erfahrung mit Husqvarna 560 xp

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

  • Hallo

    Habe heute eine neue 560 gekauft.:)Hat schon Einer Erfahrung mit der Säge(positief/negativ)?

    Wünsche Allen ein frohes Fest und einen geschmeidigen Übergang zu 2019.

    Gruß aus dem Sauerland

    Hacky

  • Seit November habe ich eine 562 xpg.

    Bin bislang zufrieden, nur die griffheizung ist etwas zu warm, bei nem Kollegen ist die zu wenig warm , ihm wäre wärmer lieber.


    Ich arbeite im Gegensatz zu Kollegen nur saisonal und auch nur ein paar Stunden täglich.

    Der Kollege als Vollzeit Kraft hat seine innerhalb eines Jahres schon ein paar mal in der Werkstatt gehabt.


    Grundsätzlich muss man sagen dass die sägen heute nicht mehr die Haltbarkeit haben wie vor 10 Jahren.

    Auch die Stihl Maschinen sind davon betroffen, nur die Schwachstellen sind unterschiedlich.

  • Ich hab seit 3 J. eine 550 XPG, habe ich gegen meine in die Jahre gekommene 346 XPG getauscht.

    Bin sehr zufrieden, am Anfang lief sie nicht so recht, da hat sie mein Händler eingeschickt - seit dem funktioniert sie gut.

    Bin seit über 20 J. mit Husqvarna zufrieden, gute Werkstatt, darum bin ich nie auf die Idee gekommen, Marke zu wechseln.


    BG Meki

  • Danke für die Beiträge!Mein Händler hatte mir von der 550 abgeraten,da es Sägen mit 120 Std.und Kolbenfresser gab.In 2019 soll ein neues Modell der 550 rauskommen,das die Schwachstelle nicht mehr hat.Griffheitzung hatte ich noch nie an,arbeite mich immer warm.:):):)

    Gruß aus dem Sauerland

    Hacky

  • Servus,


    ich habe seit 2014 eine 550 XP und bin recht zufrieden damit. Sehr positiv finde ich das Gewichts-/Leistungsverhältis. Die Säge geht mit scharfer Kette schon sehr gut ran und ist mein Multifunktionsgerät, egal ob fällen, ausasten oder Polterholz schneiden. Ich habe generell ein 38er Schwert drauf und zusätzlich noch ein 45er falls es mal etwas dicker wird. Am Anfang musste ich mich an das Startverhalten und auch das sofortige Vollgasgeben erst gewöhnen. Jetzt ist man aber drinne.

    Preislich fand ich die 550 XP euch sehr attraktiv. Ich hatte beim Händler 699 Euro dafür bezahlt. Eine Stihl in der Leistungsklasse bekommt man dafür nicht.

    Ich hatte sie bis jetzt zwei Mal zum Service und am Laptop zum Update. Alles gut soweit. Fahre sie nur mit Aspen, wie den Rest der Sägen auch.

    Mein Vater hat dieses Jahr mal die Griff-Tankeinheit zerstört im Wald. Für 100 Euro war sie dann wieder mit einem neuen versehen worden.


    Ich kann die Baureihe nur empfehlen.


    Grüße


    Conny

  • Frohes und gesundes 2019!

    Habe grade bei Parske nachgesehen.Da kostet die Säge 998€.Habe beim Händler meines Vertrauens !000€ bezahlt und Noch einen Kanister Sprit und eine Kette dabei bekommen.Kenne ihn aber auch schon 50 Jahre.

    Gruß aus dem Sauerland

    Hacky