1140 Allrad Schaltdeckel

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

  • Hallo zusammen,


    ich habe wieder mal ein Ölleck an meinem 1140AS mit LS und Sekura Kabine. unter der Kabine tropft Hydrauliköl herunter. Ich habe schon die Armaturenkonsole und die Gummihutze über dem Lenkrad abgebaut. Die Ölspur kann ich bis an den Schaltdeckel verfolgen. Es sieht so aus, als ob der Öldruckschalter vorne am Schaltdeckel zwischen Lenksäule und Schaltdeckel oder die Dichtung vom Deckel selbst, undicht ist. Vermutlich muß ich den Schaltdeckel abnehmen. Bekommt man den einfach ab, gibt es Tips oder muß ich auf etwas achten? Könnten die Rohre die in ihm stecken auch unten im Gehäuse abgehen oder sind die richtig befestigt?

    Wenn jemand das schon gemacht hat, wäre ich für ein paar Tips oder Bilder dankbar.


    viele Grüße

  • In dem von Dir beschriebenem Bereich sollte auch eine

    Leckölleitung sein. Müsste irgendwo in der Umgebung des

    rechten Ganghebels sein. Diese Kunststoffleitung wird

    manchmal brüchig, dann tropft Getriebeöl rechts

    unter der Kabine ab. Würde ich vor dem Zerlegen erst mal

    nachsehen, war bei meinem 1950 so.

  • Hallo,

    ich hatte gestern wieder mal Zeit um an meinem Schaltdeckel zu arbeiten. Zuerst habe ich den kleinen Aufsatz von der Zapfwellen und LS Schaltung abgenommen. Danach konnte ich am Lenkstock kein Öl erkennen. Dann habe ich den Schaltdeckel kpl. abgenommen, ging verhältnismäßig leicht ab. So richtig sehen kann man den Ölaustritt nicht, aber ich vermute stark, daß die Dichtung vom Schaltdeckel einfach hart und undicht ist. Ich habe den Dichtungssitz gereinigt und werde eine nue Dichtung einbauen. Dabei möcht ich auch die O-Ringe von den Rohren die im Schaltdeckel stecken erneuern, hat hier jemand vielleicht Maße, um sie im Zubehörhandel zu bestellen. Das vordere, hellere Rohr läßt sich relativ leicht hin und her bewegen. ich vermute daß der O-Ring unten im Gehäuse nicht mehr der beste ist. Wenn ich den Klotz der Bremspedale abneheme, kann ich dann den Rohrsitz von außen sehen? Womöglich auch den Ring von außen tauschen? Hat das jemand schon gemacht?


    GrußIMG_20180221_183524.jpgIMG_20180221_183452.jpgIMG_20180221_183437.jpg

  • Hallo, durch abnehmen des Hauptbremszylinders kommst du, soweit mir bekannt, nicht an die Leitungen, das geht nur wenn du den Traktor zwischen Getriebe und Kupplungsgehäuse trennst.

    Bei der Größe der Dichtungen kann ich dir leider nicht weiterhelfen .


    Gruß Buggy