JD X 595 u.ä. - Bremse einstellen

JDTT auf Tour,

geplant ist eine kleine Runde durch Deutschland, bei der ich gerne eure Schlepper vor die Linse bekommen möchte.

Das ganze soll dem Zwecke eines Foren Kalender dienen.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr hier:

Kalender - Einfahr Tour durch D mit dem neuen Skoda Karoq


  • Hallo, ich bin neu in diesem Forum.
    Ich tue mich etwas schwer, meine Fragen in die richtige Rubrik zu posten.
    Ich weiß nicht so recht, zu welcher "Gattung" JD-Traktor mein Gefährt gehört.
    Konkret nervt mich zur Zeit die Feststellbremse ...

    mfg Tommi


    John Deere X 595 (2005)
    - Straßenzulassung -
    mit Mauser-Kabine und Matev-Schiebeschild
    Dreizylinder Dieselmotor 24 PS
    Hydrostat, Allrad zuschaltbar
    Kraftheber vorn und hinten
    Zapfwelle vorn, mitte und hinten


  • OK, der Traktor hat eine innenliegende, ölgekühlte Scheibenbremse.
    Der riesige Bremshebel soll als Betriebsbremse und arretiert als Feststellbremse fungieren.
    In der Praxis tut er das aber nicht wirklich.
    Als einigermaßen begabter Schrauber versuche ich nun die Funktionsweise und das Problem zu begreifen.
    Ich habe den Traktor erst gekauft und weiß nicht was "Normal" ist ...


    Wenn ich vom Fahrpedal gehe wird der Traktor deutlich, fast ruckartig langsamer - der Tritt auf die Bremse bewirkt nix.
    Auf einer Gefällestrecke rollt er dann nach kurzem Halt ganz langsam weiter, auch wenn ich auf der Bremse draufbleibe und arretiere.
    Erst wenn ich den Motor ausschalte, bleibt die Fuhre stehen ...
    Man kann ihn bei laufenden Motor eigentlich nur anhalten, in dem man leicht auf das Rückwärts-Fahrpedal drückt oder eben umgekehrt.


    Einstellbar ist die ganze Hebelei wohl über den Sechskant Nummer 15.



    Veränderungen an dieser Stelle wirken sich aber nicht direkt auf die Wirkung des Bremspedals aus. Sondern nur, dass der Traktor beim Loslassen der Fahrpedale noch abrupter verzögert.


    So richtig wohl fühle ich mich damit nicht und vermeide es auf der Straße zu fahren.


    Vielleicht kann mir ja jemand einen Denkanstoß geben.
    Woran kann man eindeutig feststellen, ob die Scheiben eventuell tot sind ?

    mfg Tommi


    John Deere X 595 (2005)
    - Straßenzulassung -
    mit Mauser-Kabine und Matev-Schiebeschild
    Dreizylinder Dieselmotor 24 PS
    Hydrostat, Allrad zuschaltbar
    Kraftheber vorn und hinten
    Zapfwelle vorn, mitte und hinten