John Deere 8230 AP

Bitte teilt uns eure Meinung und Gedanken mit.

Eure Meinung und Ideen.

  • Daten
    John Deere 8230
    gekauft: März 2007 (als Vorführmaschine mit 405Bh/Bj.:03.2006)
    9,0l 4V-CR Motor, 260PS max. Leistung nach ECE-R24
    stufenloses AutoPowr Getriebe 42Km/h
    4dw.elek.Steuerger., ActivSeat, ILS-Einzelradaufhängung, 2x 645Kg Hinterradgewichte, 900Kg Pick-up Gewicht, (13500Kg Einsatzgewicht)
    710/70R42 + 600/70R30 Michelin
    ParallelTracking mit Standartmonitor
    zur Zeit 2300Bh


    Bewertung
    Motor: ++ :twisted:
    Der wohl beste TierIII-Motor am Markt. Rekordwerte beim Spritverbrauch und sehr bissig.
    Getriebe: ++ 8-)
    AutoPowr muss man einfach "erfahren". Das Getriebemanagement regelt flott. Für meinen Geschmack könnte es dem Motor etwas mehr zutrauen, sprich: In Stellung 3 (Transport) nicht bei jedem kleinen Hügel die Drehzahlen hochfahren und konsequenter niedrigtourig fahren.
    Fahrwerk: ++ :D
    Der ActivSitz in Verbindung mit ILS macht einfach Glücklich. Man sieht ein Loch aber nimmt trotzdem kein Gas weg. Du siehst nur wie die Vorderräder sich unterschiedlich bewegen, die lange Motorhaube liegt souverän wie ein Brett. Wenn dann die Hinterräder durchs Loch kommen merkt man wie der Traktor schaukelt, du selbst auf dem "Wolkensitz" aber nicht. Die ersten Worte meines Vaters über eine Flastersteinstraße " :lol: *haha das ja cool... der fängt ja alles ab" ... oder erste Feldwegfahrt meines Cousins: " :lol: *hihi wasn das... öha das fühlt sich ja geil an"
    Auf der Straße lässig beherrschbar und auf dem Acker wendig.
    Kabine: ++
    Da gibts nicht viel zu sagen. Super Übersicht (auch nach hinten), leise und ausreichend Platz. Mit KlimaTrac immer angenehme Temperaturen.
    Bedienung: +
    Das meiste ist da wo man es vermutet und funktioniert einfach.
    Kritik: Blinkerhebel viel zu tief und autom. Rücksteller reagiert zu früh, Scheibenwischer hätte gegenüber dem Blinkhebel sein müssen, genauso wie der Schalter für Licht. Bestes Beispiel: Mannheimer Traktoren
    Informationsanzeigen wie Allrad, Sperre, ZW, usw sollten in ein Amaturenbrett vors Lenkrad. Eckpfostendisplay nicht so optimal.
    CommandCenterDisplay auch zu klein.
    Bedienung und Einstellung vom Hubwerk nicht mehr so praxisnahe wie früher.


    Sonstiges:
    -Mehr Schmiernippel an der Vorderachse als Finger an den Händen.
    -Kabel sind sowohl in der Kabine als auch außerhalb schlecht verlegt, eigtl garnicht richtig.
    -elekt. Spiegel funktionieren auch nicht immer einwandfrei
    -Anfangs öfter Fehlermeldungen vom Getriebe
    -Endlosgewinde beim PickUp Gewicht
    -500h Serviceintervalle nachträglich auf 375h reduziert
    -2x gesaut am Vorderrad und 2x Ölleitungen undicht
    +sonst keine größeren Reparaturen
    +Arbeitsscheinwerfer (viele und alle einzeln (de)aktivierbar und verstellbar)
    +Nachleuchten beim Verlassen der Maschine
    +Wartung und Zugänglichkeit
    +Informationen (Momentanverbrauch, Zeit bis der Tank alle ist, Hektarzähler, usw)
    +ParallelTracking (einfach & funktioniert)
    +Beifahrersitz
    +Sound ;) sowohl des Schleppers als auch die Musikanlage (da können so manche Autos nicht mithalten!)

Teilen