Amazone Cenius 3002

Den JD-Technik-Treff immer dabei dank der Handy APP WSC-Connect.

Weitere Informationen findest du hier:

WSC-Connect Handy APP

  • Technische Daten:

    • 3m Arbeitsbreite
    • VarioClip System
    • 3D überlastsicherung durch Federn
    • Einebnungsscheiben
    • Keilringwalze
    • Striegel
    • hydraulische Tiefeneinstellung


    Aufbau

    Positiv am Aufbau dieses Grubbers ist ganz klar der hohe Durchgang, selbst beim Umbruch von Grünland ist ein Verstopfungsfreies Arbeiten möglich. Dieses führt natürlich auch unweigerlich dazu das die Maschine sehr lang wird.

    Im Großen und ganzen muss man aber auch sagen das dieser Grubber sehr Kernig gebaut ist und damit auch das entsprechende Gewicht mit bringt.


    Gewicht

    Der wohl größte Knackpunkt an diesem Grubber ist das Eigengewicht in Verbindung mit der Länge und der Schweren Walze. In Verbindung mit dem 6930 Premium ist es ohne Frontgewicht fast unmöglich zu fahren, beim 6170R geht es durch das höhere Eigengewicht und dem längeren Radstand aber ganz gut, zum Arbeiten muss aber auch hier Gewicht vorne rein.

    Dafür ist der Grubber aber auch unheimlich Stabil und Robust, hier habe ich bei Konkurrenten mit angeblich hochwertigeren Stahl eher schlechte Erfahrungen gemacht.


    Zugkraft

    Das Verhalten des Grubbers in Punkto Zugkraft ist durchweg sehr gut, die Form der Schare und der Erdführung sind schon ziemlich Effizient und führen auch zur guten Durchmischung. Beim Stoppelsturz mit Breitschar und max 8cm Arbeitstiefe lässt sich der Grubber bequem mit rund 13/14km/h bewegen (6170R) wenn man will. Bei Lehm Böden die bis zu 100dt/ha Weizen liefern.

    Tiefer geht es aber auch ganz gerne und schnell auf 10km/h runter.


    Scharwechsel

    Der Scharwechsel geht dank VarioClip echt genial einfach. Hierzu wird mittels eines hammers und einem Durchschlag einfach ein Hohlspannstift zurück geklopft, das Schaaf getauscht und der Spannstift wieder in die normale Position.


    Tiefeneinstellung

    Die Skala der Tiefeneinstellung gibt leider keinen Exakten Wert, dieses ist aber natürlich auch durch die unterschiedlichen Scharspitzen nicht wirklich möglich. Dafür ist die Skala aber sehr gut vom Traktor abzulesen.


    Arbeitsqualität


    Ausgehend von unseren Böden kann ich dem Cenius nur eine sehr gute Arbeitsqualität bescheinigen, unabhängig von der gewählten Tiefe.

    Die Durchmischung ist durchweg sehr gut, das Getreide läuft gut im Anschluss auf und bei Verwendung des Striegels lässt es sich auch gut Kaputt kriegen und hat trotzdem eine Ordentliche Rückverfestigung. Wie bereits gesagt geht der Grubber auch auf Grünland ziemlich gut.


    Fazit

    Wir würden den wieder kaufen.

    Für dieses Jahr kriegt der Grubber noch eine Pneumatische Drillmaschine drauf fürs Greening. APV PS 200.

    Positiv

    • Einzug
    • Stabiler Rahmen
    • Striegel

    Negativ

    • Preis Verschleißteile Vario Clip
    • Scherbolzen der 3D Zinken könnten Stabiler sein.

Teilen